Bearbeitung und Benutzung der Bojen
  • Die Benutzung der Bojen steht unter strengen Normen, die auf unserer Website und im Katalog der Region zu finden sind. Bezüglich der Sicherheit vertrauen wir stets den guten Fähigkeiten der Seefahrer, die Brüche und Verwicklungen der Propeller des Schiffes mit den Ankertaus zu vermeiden wissen sollten. Das Endstück des Taus muss mit der Hauptleine der Verankerung und nicht mit der Boje festgemacht werden, so wie die Benutzerregel es vorschreibt. Ebenfalls muss die Farbe der entsprechenden Boje gemäß der Länge des Schiffs und des Windlimits der auf dem Aufkleber der Boje angezeigt wird, respektiert werden. Es ist verboten, gleichzeitig zwei Schiffe an der selben Boje zu befestigen.
  • Gesetzt dem Falle, dass Sie an ein Bojenfeld kommen und es besetzt vorfinden, ist es nicht erlaubt zu ankern. Sie müssen nach einer Sandzone ausserhalb der Perimeter des Bojenfeldes Ausschau halten, um Schäden an den Pflanzen zu vermeiden und um eine sichere Verankerung vorzunehmen.
  • Die Bojen sind regelmäßigen Inspektionen und Wartungen unterzogen. Im Falle des Auffindens einer Boje im schlechten Zustand bitten wir Sie dies unter folgender Nummer zu melden: +34 971 43 97 52.
Buchungsvoraussetzungen Sommersaison
Ankergenehmigung: Die Genehmigung, ausgewiesene Bojen als Ankerplätze zu reservieren, erteilt das Umweltministerium der Balearen (Conselleria de Medi Ambient). Anfragen werden von der Buchungszentrale über die Webseite oder vor Ort entgegengenommen und bearbeitet.

Wie reserviert man?: Die Reservierungen können über die Webseite www.balearslifeposidonia.eu gemacht werden. Die Anfrage muss bis 9 Uhr des Ankunftsdatum eingereicht werden. Nur 1 Boot pro Boje ist möglich. Außerdem ist es nicht gestattet, in dem Bojenfeld zu ankern. Ab 9 Uhr darf man keine Buchungen mehr für die gleiche Nacht über die Webseite machen. Man soll die Buchungen mit dem Aufseher vor Ort je nach Verfügbarkeit machen.

Bojentypen: Jede Boje ist mit einer Farbe gekennzeichnet, die in erster Linie von der zulässigen Schiffslänge abhängig ist. Jede Boje trägt darüber hinaus Angaben darüber, für welche maximale Bootslänge und für welche maximale Windstärke sie geeignet ist. Liegen Schiffslänge und Windstärke über dem angegebenen Höchstwert, übernimmt das Umweltministerium der Balearen keinerlei Haftung bei etwaigen Schäden. Höchste zulässige Windstärke liegt für Boote bis 15 Meter bei 16 Knoten und für grösser Boote bei 12 Knoten.

Position der Bojen: Das Ministerium für Umweltfragen der Balearen weist darauf hin, dass die Positionsbestimmung der Bojen derzeit nur ungefähr möglich ist.

Information: Sowie sich ein Boot einer Boje zum Ankern nähert, fährt ihm der Aufseher entgegen um die Reservierung d.h. den Voucher zu prüfen und der Bootsmannschaft Auskunft über die Ankergegend und das Projekt Life Posidonia (verfügbar in mehreren Sprachen) zu erteilen. Die Boote mit bestätigten Buchungen, die das Feld für einen bestimmten Zeitraum verlassen möchten, sollen das Feld Anseher (Kanal 77 VHF) informieren, damit er die Boje bis zu seiner Rückkehr reservieren kann. Ansonsten gibt es keine Garantie, dass die Boje frei bleibt. Wenn alle Bojen belegt sind, sollten Sie außerhalb des Umfangs des Bojenfeldes und auf einem sandigen Boden zu verankern.

WICHTIGE WAHRNEHNUNG: Wenn Sie eine Buchung für eine oder zwei Nächte haben und später als 18.00 Uhr an der Boje ankommen, werden Sie Ihre Buchung verlieren.

Buchungszeitraum: Bojen sind jährlich für den Zeitraum zwischen dem 1. Juni und 30. September buchbar.

Stornierungen: Wenn eine Buchung storniert wird, können Sie nicht das bezahltes Geld zurückerhalten. Wenn Sie Ihre Buchung 7 oder mehr Tage vor Ihrer Ankunft stornieren, können Sie eine Boje unter den gleichen Bedingungen einem anderen Tag buchen, je nach Verfügbarkeit. Wenn Sie Ihre Buchung 6 oder weniger Tage vor Ihrer Ankunft stornieren, wird diese Änderung nicht im Juli oder August garantiert.

Buchungsänderungen: Um einen bezahlten Buchung zu ändern, kontaktieren Sie bitte den Kundenservice. Änderungen werden nur akzeptiert, wenn es Verfügbarkeit gibt.

Spanische Gesetzesgrundlage: BOIB 196, Arte. 117B, 31-12-05; D 92-43/CE 21-05-92; RD núm. 1997, 7-12-95; BOIB 51 ext. D 29, 24-03-06; BOIB núm. 38 Consejo Gobierno 03-03-06; DOCE 19-07-06; DOCE 19-07-06 (2006/613/CE); FOM 1144/03, BOE 12-05-03. Ministerio de Medio ambiente (Demarcación de costas): Concesiones administrativas de temporada para el 2013, por la instalación y gestión de los campos de boyas a todas las zonas. Decretos del 25 al 38/2007 de 30 de marzo. RD 139/2011.

Informationen über Seegras
  Buchung von Ankerplätzen  |  Projekt Life Posidonia  |  Wetterlage  |  Wie buchen Sie?  |  Rechtliche Hinweise  |  Powered by Hook Sistemas
  Buchung von Ankerplätzen |  Projekt Life Posidonia |  Wetterlage |  Wie buchen Sie?  |   
Català  |  Castellano  |  English  |  Deutsch
Kundentelefon
+34 971 43 97 79 (Mo. - Fr. von 9 bis 19 Uhr)
reserves@balearslifeposidonia.eu